TomTom Start 20 M Central Europe Navigationsgerät Test

Das TomTom Start 20 M Central Europe Navigationsgerät ist mit Free Lifetime Maps und wahlweise einem 11 cm (4,3 Zoll) oder 13 cm (5 Zoll) Display ausgestattet. Es bringt einen TMC Verkehrsempfänger, einen Fahrspur- und einen Parkassistenten, IQ Routes und 19 Länderkarten von Zentraleuropa mit.TomTOm Start 20 M Central Europe im Test

TomTom Start 20 M Central Europe: Design, Aufbau & Display

Das TomTom Start 20 M Navi bringt ein unspektakuläres Design mit, das sich aber in der Praxis als überaus nützlich erweist. Es geht nämlich darum, dass das leichte Navi einfach per Saugnapf an der Scheibe von innen zu befestigen und auch zu lösen ist, danach möchte der Fahrer das Display gut erkennen können. All das funktioniert ausgezeichnet. Das Abnehmen und wieder Befestigen geschieht durch eine Drehung am Saugnapf, anschließend hält das TomTom wirklich zuverlässig. TomTom liefert zwei Displaygrößen, aufgrund der übersichtlichen Display-Darstellung genügt auch die kleinere den Ansprüchen der meisten Fahrer. Wer es gern etwas größer mag, wählt die größere Variante mit 5 Zoll. Das Display schaltet bei Nacht auf eine andere Hintergrundbeleuchtung um (sehr schickes Sternenhimmel-Design) und am Tag automatisch zurück, auch das funktioniert bestens.

Bedienung des TomTom Start 20 M Central Europe Navigationsgerätes

Mit einem Fingertipp ist der Fahrer im Menü und kann dann eine Adresse und auch einen Favoriten anwählen. Die Auswahl funktioniert über Land-Stadt-Straße-Hausnummer, des Weiteren können Stimmen (männlich/weiblich, Computer oder menschlich) und diverse Sprachen und Dialekte für die Ansage (Text-to-speech) ausgewählt werden. Wenn Sie Kinder im Auto haben, macht das wirklich großen Spaß. Das TomTom zeigt auch auf dem Display eine sich nähernde Tankstelle an, aber erst, wenn sie das Navi auf dem Radar hat. Die Karten lassen sich über die TomTom Community kostenlos aktualisieren (Lifetime Maps), dazu muss das Navi mit dem Rechner verbunden werden, wo sich der Nutzer ein TomTom-Konto einrichten muss. Anschließend kann er selbst zur Community etwas beitragen, indem er neue Baustellen und Blitzer meldet.

TomTom Start 20 M Central Europe Navigationsgerät: Routenführung & Features

Die Routenführung ist vorbildlich, wir haben das wirklich getestet. Die Ansagen kommen sehr pünktlich, unter anderem in einem Kreisverkehr, wo es ja auf jeden Meter ankommt. Auch zeigt das Display ganz wunderbar auf der Autobahn, welche Spur der Fahrer nehmen soll. Die Karten sind topaktuell und lassen sich wie erwähnt täglich aktualisieren, worauf das TomTom bei Bedarf auch hinweist.

Fazit zum TomTom Start 20 M Central Europe Navigationsgerät

Das Navi ist leicht bedienbar, unglaublich übersichtlich, mit den nötigen Features versehen und dabei nicht überfrachtet. Auch der Preis weiß zu begeistern, denn der normale Autofahrer erhält hier ein leicht bedienbares Navi zum kleinen Preis.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: