Garmin nüvi 2597LMT EU Navi Test

Das Garmin nüvi 2597LMT EU ist ein Navigationsgerät mit großem 5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, es bringt Kartenmaterial für 45 Länder Europas mit, womit Gesamteuropa abgedeckt ist. Kostenlose Kartenupdates und TMC Pro ergänzen die Features des Garmin Navis.Garmin nüvi 2597LMT EU

Garmin nüvi 2597LMT EU: Design, Aufbau & Display

Das Design und Display dieses neuen Garmin Navis besticht wie immer mit Übersichtlichkeit und klarer Farbdarstellung. Es gehört zur Advanced Serie des Herstellers Garmin und bietet eine perfekte Orientierung gerade für diejenigen Autofahrer, die viel mit dem Navi unterwegs sind. Ein MicroSD-Kartenslot für das Einspielen von Zusatzinformationen ist integriert, Nutzer können damit etwa mit anderen Geräten wie dem Smartphone neue Infos aufnehmen und anschließend auf ihr Garmin nüvi 2597LMT EU übertragen. Die Befestigung erfolgt unkompliziert per Saugnapf an der Windschutzscheibe.

Bedienung des Garmin nüvi 2597LMT EU Navis

Die Bedienung erfolgt überwiegend per echter Sprachsteuerung, das Garmin nüvi 2597LMT EU Navi erkennt gut deutlich gesprochene Anweisungen. Die Bluetooth®-Freisprecheinrichtung erhöht den Komfort für Smartphone-Nutzer, die per Smartphone Link ihr Android- oder iOS-Smartphone mit dem Garmin Navi verbinden. Dieses kann dadurch zusätzliche LIVE-Services abrufen, während der Nutzer hierfür nur seinen günstigen Smartphone-Datentarif in Anspruch nimmt. Premium-Verkehrsinformationen erhalten die Fahrer über TMC Pro, zudem stehen ihnen die Zusatzfeatures Garmin Real Directions sowie Real Voice, ein aktiver Fahrspurassistent, das Erwähnen von POIs entlang ihrer Route, der Traffic Splitscreen, Real Road Signs und PhotoReal für 3D-Kreuzungsansichten zur Verfügung.

Garmin nüvi 2597LMT EU Navi: Routenführung & Features

Zunächst einmal bringt das Navigationsgerät von Garmin 45 Länderkarten mit, in Europa lässt es also keinen Quadratmeter aus. Hinzu kommen kostenlose lebenslange Kartenupdates, die Nutzer können sich also die jüngsten Informationen jederzeit auf ihr Garmin nüvi 2597LMT EU Navi holen, wenn sie zu einer neuen Tour aufbrechen. Dabei werden auch die Points of Interest aktualisiert, was angesichts von Ländern wie Albanien oder Weißrussland sicher eine gewaltige Herausforderung ist, die durch den Hersteller Garmin aber gelöst werden konnte. Die natürlichen Navigationsanweisungen orientieren sich an markanten, realen Punkten wie Ampeln oder auch Tankstellen, während die PhotoReal™ 3D Kreuzungsansicht auf dem nüvi® der Wirklichkeit sehr nahe kommt.

Eine ähnliche Funktion übt Real Road Signs bezüglich der Straßenbeschilderung aus. Traffic Splitscreen bewirkt die Live-Einblendung aller aktuellen Verkehrsinformationen in die jeweilige Routendarstellung, gleichzeitig werden Alternativrouten angesagt, um Staus ausweichen zu können. Auch der aktive Fahrspurassistent basiert auf dem Splitscreen, denn Bewegtbilder und Sprachansagen erleichtern ungemein das Einordnen auf komplizierten Kreuzungen.

Test Fazit: Garmin nüvi 2597LMT EU Navi

Die Garmin Navigationsgeräte, die in Tests zuletzt oft etwas besser als die gesamte Konkurrenz bewertet wurden, punkten mit einer Fülle von Features, die zudem kostenlos zur Verfügung stehen. Das betrifft vor allem die Kartenupdates, eine für Vielfahrer sehr bedeutsame Eigenschaft. Auch der Smartphone Link ist eine kostensenkende und komfortable Zusatzfunktion – wenn sie erst einmal eingerichtet ist. Diese Einrichtung der umfassenden Funktionen und der etwas höhere Preis gegenüber den Geräten des schärfsten Konkurrenten TomTom könnten Alltagsnutzer eher vom Garmin nüvi 2597LMT EU Navi abhalten, während Technikfreunde sich in das Navi verlieben dürften.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: